​Die 13 ​Erfolgsfaktoren eines ​erfolgreichen Onlinebusiness


Liebe Freundin, lieber Freund,


​egal ob du Dienstleister, Berater, Coach, Heiler oder Mentor ​bist, die Krise hat gezeigt, dass ein Onlinebusiness keine Option mehr ist, sondern ein MUSS. ​

​​Ich möchte dir hier 13 Faktoren verraten, die ein stabiles und erfolgreiches Onlinebusiness ausmachen.

1. ​Deine Identität ​in einer Mission bündeln

​Die ​Beraterwelt mit ihren Businessstrategien ist verpönt, weil sie an den Menschen vorbeigehen. Jeder Mensch ist einzigartig. Die Businessstrategie eines Experten passt genau zu einem Meschen: für ihn selbst. Wir haben nicht die gleichen Motive, Werte und Talente und sind deswegen nicht in der Lage, das genauso umzusetzen.


Deswegen muss der erste Schritt sein, seine Talente, Werte und Motive zu erkennen und wie in einem Puzzle die einelnen Anteile so zusammenzusetzen, dass ​daraus eine Mission entsteht, Geschäftsmodell und Strategie darauf aufzubauen. ​

2. Eine klare und spitze Positionierung

Gerade in der Onlinewelt ist sehr wichtig, dass deine Positionierung spitz ist. Spitz heißt, du löst ein Problem einer bestimmten Zielgruppe hat. Je mehr Marktteilnehmer es für dein Thema gibt, desto enger solltest du deine Zielgruppe eingrenzen. Zum Beispiel statt Coaches "Mindsetcoaches", statt Frauen "Frauen über 50" oder "Sensible Frauen". 

3. Deine zentrale ​Botschaft

​Du brauchst eine klare Botschaft, mit der du Fans für dich gewinnst. Mit welcher Botschaft richtest du an dich deine Wunschkunden?

​4. Dein Onlineangebot

Im Sinne einer spitzen und klaren Positionierung hast du mit deinem Onlinebusiness nur ein Angebot. Entwickle zuerst das größte und umfangreichste Angebot, das du mit deiner Expertise deinen Kunden anbieten kannst. Zerlege dein Angebot in 3-7 Schritte. Die Darstellung einzelner Schritte macht es für deine Interessenten nachvollziehbarer. Wenn du dein umfangreichstes Angebot definiert hast, entwickle noch eine oder zwei kleinere Varianten davon, damit dein Interessent die Wahl hat. Damit deckst du auch ein breiteres Preisspektrum ab.

​5. Expertenstatus

Du brauchst Beweise, aus denen hervorgeht, dass du ein Experte auf deinem Gebiet bist. Idealerweise sind das Kundenreferenzen aus denen hervorgeht, dass du deine Kunden zum Erfolg bringst. Stehst du noch am Anfang, suche dir 3 Testkunden, denen du dein Angebot zu einem reduzierten Preis anbietest. 


Weitere Merkmale, die deinen Expertenstatus hervorheben:

  • Veröffentlichungen wie Artikel, Bücher, Interviews
  • Auftritte auf der Bühne

​6. ​Keine Angebotspyramide, aber 1 Gratis-Anbebot

​Viele Onlinemarketing-Experten haben in den letzten Jahren verkündet, du brauchst erst ein Gratis-Angeobt, dann ein Angebot zu einem kleinen Preis von 50 Euro, dann ein Infoprodukt für 200 oder 400 Euro und dann kannst du deinen Kunden erst deine Beratungs- oder Coachingleistung für mehr Geld anbieten. Jemand der sich einen Porsche kaufen möchte, kauft auch nicht erst den Schhlüsselanhänger, dann die Porsche-Tasche und dann erst das Auto.


​Biete deinen Interessenten am besten ein kostenloses  Beratungsgespräch an, in dem er dich erleben und Vertrauen zu dir aufbauen kann. Du brauchst auch kein Gratis-Ebook, das sowieso kaum jemand liest.

​7. Landingpage

Du brauchst keine umfangreiche Webseite. Eine einfache One-Page oder Landingpage mit Datenschutzerklärung und Impressum ist ausreichend.

Neben der Beschreibung deines Angebots und "Über dich" braucht deine Landingpage eine Aufforderung an deinen Interessenten, was er als nächstes tun kann, ein sogenannter "Call-to-action" Button.
Lade deinen Interessenten zum Beispiel zu einem kostenlosten Beratungsgespräch ein.

​8. Eine Social-Media Plattform, nicht 3 oder 4

​Um auf dich aufmerksam zu machen, sind Socialmedia-Plattformen wie Instagram, Facebook und Linkedin sehr wichtig. Überlege, auf welcher Plattform du deine Wunschkunden am ehesten findest und entscheide dich am Anfang für eine Socialmedia Plattform, auf der du präsent bist.

Wenn du dich auf vielen Plattformen nur sporadisch zeigst, verpufft deine ganze Energie. Ein Profil auf einer zweiten oder dritten Plattform zu haben ist gut, aber um Reichweite aufzubauen, konzentriere dich auf eine Plattform.

​9. Das Märchen von der großen Reichweite

​Eines der am meisten behaupteten Erfolgsfaktoren der Onlinemarketing-Szene ist: "du brauchst eine große Reichweite". Um Kunden zu gewinnen, brauchst du keine Reichweite von mehreren zehntausend Followern. Was nützen dir all die Follower, wenn sie 

  1. du nicht gut verkaufen kannst
  2. nicht in deiner Zielgruppe sind

Eine kleine Reichweite von 500 oder 1000 Followern ist zu Beginn aufsreichend, um Kunden zu gewinnen. Konzentriere dich lieber auf den nächsten Punkt:

​10. Lerne, dich als Mensch zu verkaufen

Oh, dieses blöde Wort mit "V" denkst du vielleicht. Aber es ist einer der Schlüssel. Du verkaufst nicht nur ein Angebot, sondern auch dich als Mensch und deswegen erscheint es uns oft noch schwerer. Wenn du jedoch im Anschluss ein dein kostenloses Beratungsgespräch ins Verkaufen übergehst, wird es auch für dich viel leichter sein. Dennoch ist es wichtig, deine Kompetenz im Abschluss und in der Einwandbehandlung auszubauen.

​11. Authentisch ​Interessenten gewinnen​

​Interessenten gewinnen ist ein weiterer Schlüssel. Nur wie? Es muss gelingen, potenzielle Kunden aus der Masse anzulocken und sie an sich zu binden. Das erfordert eine fortlaufende, authentische Kommunikation.

Eine Möglichkeit ist zum Beispiel, Menschen deiner Zielgruppe in eine von dir verwaltete Facebookgruppe einzuladen.

12. Brauchst du einen Funnel?

Die meisten Online-Experten sprechen davon, dass du unbedingt einen "Funnel" brauchst. Ein Funnel ist vom Wort her erst mal nur ein Trichter. Marketingexperten machen daraus oft eine Zauberei und erzählen dir so etwas in der Richtung: du brauchst erst einen Gratis-Ebook und lockst deine Interessenten in ein Email-System. Dann sendest du ihnen regelmäßig weiter Futter und irgendwann kommt ein kleines Angeobt in Form eines Infoprodukts - undsoweiter...

Die Wahrheit ist, du brauchst keinen Funnel. Wenn du dein Geschäft skalieren möchtest, dann macht ein einfacher Funnel sinn. Über Skalierung brauchst du erst nachdenken, wenn du schon mehr als 10.000 Euro im Monat verdienst.

13. Werbung schalten - Geldverbrennung oder Kunden?

"Automatisierte Kundengewinnen", mit solchen Versprechen locken viele Onlinemarketing Experten. Meist steckt dahinter die Entwicklung einer Werbekampagne. Doch wann macht es wirklich Sinn, in Werbung zu investieren?

Dein Fundament muss stehen: deine klare und spitze Positionierung, für was stehst du? Wem hilfst du? Was ist deine zentrale Botschaft? 

Deine Verkaufskompetenz sollte erprobt sein. Stell dir vor, du schaltest Werbeanzeigen für 2.000 Euro im Monat, gewinnst dadurch 10 Interessenten und kannst jedoch nur einen in einen Kunden verwandeln der gerade mal 2.000 Euro Umsatz bringt. Dann hast du Geld verbrannt.

Erst nach dem dein Geschäftsmodell steht und du verkaufen kannst, ist Werbung schalten die ideale Möglichkeit, dein Onlinebusiness nach oben zu skalieren.


Möchtest du, dass ich dir zeige, wie du als ​Coach ​oder Geistheiler ​deine Mission zum Leben erweckst
und ein ​erfolgreiches Onlinebusiness aufbaust
 - ohne dich mit Technikkram auszukennen? ​

... und das vollkommen KOSTENLOS?

Ich habe mir in den nächsten ​72 Stunden ein wenig Zeit freigehalten, um mit dir persönlich darüber zu sprechen, ​wie wir dein Business und damit auch dein Leben in eine neue Dimension bringen …

Während diesem Beratungsgespräch werden wir gemeinsam daran arbeiten, einen Schritt-für-Schritt-Plan zu entwickeln, mit dem du es schaffen kannst, ​ 

  • ​dich mit deiner Persönlichkeit authentisch zu positionieren
  • ​zu einem Kundenmagnet zu werden
  • ​leichter Verkaufsabschlüsse tätigst
  • ​ohne viel Marketingaufwand sichtbar wirst.

Ich helfe dir sogar kostenlos!

Und keine Angst, ich habe nicht vor, deine Zeit zu verschwenden - ganz im Gegenteil. Ich bin so überzeugt davon, dir helfen zu können, dass ich dir folgendes anbiete...

Mein Versprechen:

​Wenn du nach unserem Gespräch nicht siehst, wie es auch für dich möglich sein sollte, ​ein stabiles Coaching- oder Beratungsgeschäft aufzubauen, dann sende ich dir sofort 200,- Euro als Kompensation für deine „verschwendete Zeit“ zu.

Achtung: Das hier ist nichts für jeden!

  • Du musst ein Experte sein und ein echtes Problem lösen, mit welchem sich Menschen oder Unternehmen häufig konfrontiert sehen…
  • Du musst in dem was du tust richtig gut sein und wertvolle Resultate für deine Kunden oder Klienten liefern können…
  • Du musst bereit sein, regelmäßig in Werbeanzeigen zu investieren, um automatisch Kunden zu generieren…
  • Du ​solltest bereit sein zu tun, was nötig ist, um dein Wunschziel ​zu erreichen...
  • und schließlich solltest Du ein starkes Verlangen danach haben, dein Traum-Business aufzubauen bzw. weiter zu entwickeln.

Wenn du dich darin erkennst, dann klicke jetzt auf den Button!


Ich freue mich darauf, dich schon bald persönlich beraten zu dürfen!

- ​Oliver -

Oliver Heubeck

​Experte für Positionierung und ​IT

Oliver Heubeck war 20 Jahre als Organisationsberater und IT-Experte in Firmen wie Siemens und Infineon tätig. 2009 begann er eine Weiterbildung als Coach für PCM (Personal Change Management). 2011 lernte er bei Bodo Schäfer Positionierung. Seine Leidenschaft ist es, Menschen mit ihrem Business in Erfolg und Erfüllung zu begleiten.


Copyright © 2019

This site is not a part of the Facebook website or Facebook Inc. Additionally, This site is NOT endorsed by Facebook in any way. FACEBOOK is a trademark of FACEBOOK, Inc.